Opinion: Muss der Kiwi auch am Ostersonntag einkaufen gehen?

Ich beziehe mich auf einen Artikel im NZH, in dem irgendeine Einzelhandelslobbygruppe dazu aufruft den Ostersonntag verkaufsoffen zu machen.

Bisher gibt es in Neuseeland nur dreieinhalb Tage an denen die Läden per Gesetz geschlossen sind: Erster Weihnachtsfeiertag, Karfreitag, Ostersonntag und ein halber Tag am ANZAC Day.

Für mich ist auch das schon entschieden zu wenig. Ich fände es viel schöner, wenn auch an Sonntagen die Läden geschlossen bleiben müssten. Wegen der Ruhe, die dann einkehren würde, weil das Dauertrommelfeuer des Kommerz und Konsumismus dann wenigstens einen Tag pro Woche unterbrochen wäre, und weil viele dann ihre Sozialleben natürlicher gestalten könnten. Der stets verkaufsoffene Sonntag macht Neuseeland nerviger, trister, ärmer. So wie es jetzt ist, gleicht praktisch ein Tag dem anderen, an fast 365 Tagen im Jahr. Das empfinde ich als irgendwie … unzivilisiert.

Having said that … natürlich wäre es heute politisch unmöglich den Geschäften gesetzlich die Tore am Sonntag wieder zu schließen, außer vielleicht durch eine Volksabstimmung. Erstens wegen des Aufschreis aus ‚der Wirtschaft‘, und zweitens weil wg. Multikulti eine Sonderstellung des Sonntags nicht mehr argumentierbar ist.

Übrigens machen in Neuseeland viele Läden wochentags schon zwischen 17:30 und 18:30 zu, so wie in Deutschland vor den 90er Jahren. Das macht es vielen Menschen, die arbeiten gehen schwer, ihren Krimskrams erledigt zu bekommen. Wie unpraktisch.

Jedenfall ist ein verkaufsoffener Ostersonntag das wirklich Allerletzte, das Neuseeland braucht!

***

Somit habe ich doch noch ein osternspezifisches Thema gefunden, ich bin stolz auf mich :-) … in Australien würde die Story mit dem „Easter Bilby“ ganz herrlich gehen, aber Neuseeland hat die Fantasie auf die Probe gestellt.

2 Antworten auf Opinion: Muss der Kiwi auch am Ostersonntag einkaufen gehen?

  1. Johannes sagt:

    Peter, Du rennst bei mir offene Türen ein.
    Das ist eine Sache die mir in USA, AU (zumindest die 2 Ecken in denen ich kurz war) und NZ einfach nicht gefallen und leider auch in D immer mehr Einzug hält.
    Es wird nicht mehr lange dauern und auch bei uns sind Sonntags die Läden offen.
    Ich finde das furchtbar, am meisten für die Mädels die dann arbeiten müssen.
    Meine Güte ist es denn soooo schwierig in 6 Tagen in der Woche dafür zu sorgen, daß die Familie nicht verhungert und verdurstet??
    Die Supermärkte sind mittlerweile selbst bei uns auf dem platten Land tw. bis 22:00 geöffnet und das reicht auch für sämtliche Schichtarbeiter dieser Welt aus um einzukaufen!!!
    Der Sonntag (und Samstag ab SPÄTESTENS 18:00, eher noch 16:00) soll und muß dazu dienen, abzuschalten, sich zu erholen und der Familie zu widmen.
    Und in ChCh gibts auch genug Läden die bis 22:00 offen haben, einer sogar 24h.
    Ich finds furchtbar und absolut dafür die Öffnungszeiten drastisch zu reduzieren.

    Also dafür: Ostersonntag zu!!

    • Peter sagt:

      Die großen Lebensmittelläden, Countdown, New World, PS und von mir aus auch die Corner Dairies können am Sonntag offen haben, aber der Rest nicht. Das macht alles so gehetzt und unruhig. Voll schlimm.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>