SideTrack: Seriously Trekking mit der “Great Walker Competition”

Die neuseeländische Naturschutzbehörde (Department of Conservation, DoC) zusammen mit Air New Zealand suchen in einem weltweiten Wettbewerb nach vier Wander-Literaten um die folgenden neun neuseeländischen Trekking-Klassiker, die unter dem Namen“Great Walks“ bekannt sind, innerhalb von neun Wochen abzuwandern, und die Welt dabei mit Erzählungen in Atem zu halten:

  • Abel Tasman Coast Track
  • Heaphy Track
  • Kepler Track
  • Lake Waikaremoana
  • Milford Track
  • Tongariro Northern Circuit
  • Whanganui Journey
  • Rakiura Track – Stewart Island
  • Routeburn Track

Waikaremoana, Tongariro und Kepler bin ich schon teilweise oder ganz gelaufen, sind gut, alle anderen sicher auch. Die Auswahl ist recht zentriert auf den Südwesten der Südinsel, aber dort liegen nun mal die Berühmtheiten.

Die Kernparameter der „The Great Walker Competition“ sind auf dem Weltwunderer-Blog schon auf deutsch erklärt, oder auch in diesem netten deutschsprachigen Video:

Erinnert mich an die Aktion vor einiger Zeit in Australien, als sie einen Robinson Crusoe oder sowas für eine einsame Tropeninsel suchten, auch mit literarischer Komponente, also bloggen, während man dort ist. Habe von diesem Blog allerdings dann nie mehr gehört.

Im Video heißt es, dass einen Air NZ zu den Locations bringt, und jemand von DOC mitgeht und aufpasst, dass man keinen Unfug treibt. Ob man letztlich ganz ohne Eigenfinanzen auskommt, ist also nicht klar, aber die ganz großen Brocken, die Reisekosten, sind gedeckt, und wenn man einer der vier Sieger wird, dann findet man vielleicht noch einen Sponsor daheim.

Der Teilnahmeprozess am Wettbewerb ist sehr 2.0-lastig: ein Tube aufnehmen um Sympathie bei den Webgemeindebewertern zu gewinnen, irgendeine Pinboard mit Sex-Appeal zusammen stellen, einen kleinen Aufsatz schreiben, warum man der Sieger sein sollte.

Das Formular für den Wettbewerb ist: hier.

Gibt Euch einen Ruck und macht mit. Ich finde die Idee gelungen, und jeder, die diese neun Tracks abgeht, nimmt sicherlich einen authentischen Eindruck der andersweltigen neuseeländischen Natur mit.

Ich überlege gerade … hmmm … vielleicht trifft man sich dann auch :-) !!!

Es geht bei der Great Walkers Kampagne natürlich nicht um die Menschenliebe einiger Manager bei Air NZ und DoC, sondern darum den Tourismus nach Neuseeland anzuleiern, der an der guten alten Krise und vor allem dem starken Kiwi-Dollar leidet. Deshalb kann man von einer nationalen und ethnischen Streuung der Gewinner ausgehen, die die Hauptherkunftsländer der Besucher Neuseelands repräsentiert: ich tippe auf zwei Männer, zwei Frauen, zwei aus Asien, zwei eher europäisch, altersmäßig vermischt, aber fast sicher jemand aus Deutschland dabei. Die Chancen für einen Deutschen oder eine Deutsche sollten also ganz real sein.

Denjenigen, die den Mut und die Mühe für eine Bewerbung aufbringen, wünscht NZ2Go.de alles Gute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>