SideTrack: EILMELDUNG – Homo sapiens rotteten die Moas aus!

Gleich im Doppelpack schlug gestern der deutsche Qualitätsjournalismus zum Thema bizarre Geschichten aus Neuseeland zu, und zwar links Der Spiegel und rechts Die Welt.

Dass Vertreter der Spezies Homo sapiens sämtliche Arten von Moa, eines urtümlichen, eher groß geratenen Laufvogels und entfernten Verwandten von Kiwi, Emu und Cassowary schon vor Jahrhunderten den Garaus gemacht haben, ist an sich schon längst bekannt bzw. vermutet worden. Die Genetiker, über deren Ergebnisse in den beiden Zeitungsartikeln berichtet wurde haben lediglich bestätigt, dass andere Gründe für das Aussterben der Moa tatsächlich ausgeschlossen werden können, da die Ausrottung so schnell von statten ging, dass ‚natürliche Ursachen‘ wie Klimaänderungen sehr unwahrscheinlich sind.

Diese Information nehmen wir gerne mit. Wieder etwas gelernt.

Sehr viel interessanter ist allerdings, dass beide Artikel akribisch die Erwähnung des Worts „Māori“ im Zusammenhang mit dem Ableben der Moa vermeiden – obwohl Māori übersetzt ‚Moajäger‘ bedeutet und jeder, der nur ein wenig Neuseelandkenntnis besitzt weiß, dass nicht x-beliebige Homo sapiens, sondern eben Māori für das Verschwinden der Riesenvögel verantwortlich waren.

Hat der deutsche Presserat denn nach dem Verbot der Erwähnung der Ethnie von mutmaßlichen Kriminellen in deutschen Zeitungen das „Tapu“ auf Ausrottung von Tieren im Mittelalter ausgedehnt? Oh je …

Die selben Qualitätsjournalisten beschreiben natürlich andernorts die europäische Kolonisation Neuseelands nicht als Verdrängung von Vertretern der Spezies Homo sapiens durch Vertreter der Spezies Homo sapiens, sondern – igitt – begehen massiv „racial profiling“ durch die ständige Gegenüberstellung Māori – „Weiße“, Māori – Pākehā.

Wenigstens ernten die Politkommissare des Spiegel massiv Häme in den Kommentaren zum Artikel, die genüsslich feststellen, dass ein anderes politisch korrektes Märchen ad absurdum geführt wird, nämlich das vom im Einklang mit der Natur lebenden ‚Naturvölkern‘ im Gegensatz zu den entfremdeten und die Welt vergewaltigenden Homo sapiens europäischer Provenienz.

***

Wie geschrieben, Deutschland, und vielleicht die ganze westliche Hemisphäre dazu, sind medial und politisch so nahe an der Wirklichkeit wie die Verfassung der DDR am real existierenden Stasi-Staat. Erschreckend.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>