SideTrack: NZ Geographic Fotowettbewerb 2013

Wie jedes Jahr öffnen sich gerade wieder die Pforten zum „Photographer of the Year“ Wettbewerb von New Zealand Geographic (auch auf FB). Die Konkurrenz ist zwar formidabel, aber man wäre ein ganz schlechter Kiwi, oder Kiwi-Anwärter, ließe man sich davon abschrecken. Neuseeland gehört schließlich dem „self-made man“, der seine Talente mit gesundem Selbstbewusstsein einschätzt. Wer auf seine Neuseelandfotos stolz ist, sollte sich nicht scheuen die besten einzureichen!

Die Wettbewerbskategorien sind: Tierwelt, Landschaft, Gesellschaft & Kultur, und Fotoerzählung – also für jeden was dabei.

Die Preise können sich ebenfalls sehen lassen. Es gibt u.a. Geldpreise von mehreren tausend Dollar, einen bezahlten Fototrip mit den Edelabenteurern von Heritage Expeditions, und viele mehr.

Auch ohne Teilnahme wird sich das Blättern in den Fotoseiten von NZ Geographic, oder auch in der Flickr-Gruppe von NZG für jeden Neuseeland-Liebhaber lohnen, denn viele Bilder sind wundervoll inspirierend, und geben vielleicht Motivideen für den nächsten Neuseelandtrip mit auf den Weg.

Last, but not least, finde ich die Gewinntipps vom Profifotografen interessant, auch fürs Fotografieren ganz allgemein.

Und wenn all das noch nicht hilft, hier eine „random selection“ einiger schräger Bilder aus eigener Produktion. Ok, die werden nichts gewinnen, aber ihr habt doch bestimmt bessere, und wollt sie nicht der Welt vorenthalten. Genau! Viel Erfolg an alle diejenigen, die die Mühe nicht scheuen New Zealand Geographic „Photographer of the Year“ zu werden.

***

Und um das Bild inkonsistent abzurunden, ein paar Pics aus meinem Fundus, die gar nichts mit Neuseeland zu tun haben … damit die auch mal eine Chance bekommen gesehen zu werden :-)

2 Antworten auf SideTrack: NZ Geographic Fotowettbewerb 2013

  1. Jenny sagt:

    Hallo Peter,
    schick deine Fotos da mal lieber nicht hin! Die meisten dieser „Fotowettbewerbe“ sind ganz fiese Maschen, um den Fotografen ihre Bilder für lau abzunehmen und sie kostenlos für eigene Zwecke verwenden zu können (Kleingedrucktes in den Teilnahmebedingungen lesen!).
    Ich behalt meine Bilder lieber 😉

    • Peter sagt:

      NZGeographic sagt gross und kleingedruckt, dass man das Copyright behaelt. Die Zeitschrift hat auch eine ziemliche Praesenz im oeffentlichen Leben und es waere seltsam, wenn sie ihren Ruf wegen ein paar Amateurbildern ruinieren wuerde …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>